ONE BELT, ONE ROAD

Die neue Seidenstrasse

China baut seit Jahren an einer "Neuen Seidenstraße"-Legendärer Handelsweg zwischen China und West. Mit einem Investitionsvolumen von über 1.000 Milliarden US-Dollar entstehen seit 2013 neue Zugstrecken, Straßen und Häfen sowie Kraftwerke, Pipelines und Flughäfen. Dieses weltgrößte Infrastrukturprojekt bietet für die Wirtschaft in Deutschland große Chancen und Euroway mit Partner in EU wollen daran partizipieren.
Immer mehr Europäer kaufen gerne chinesische Waren von E-Commerce-Plattformen. Innerhalb von lediglich 5 Jahren ist das Aufkommen von Containerzügen zwischen China und Europa von 80 auf über 4000 gestiegen. Die Strecke der neuen Seidenstraße führt vom chinesischen Städte über den Alatau-Pass und Russland bis nach Hamburg/Duisburg. Die Fracht: hochwertige Elektronik, Textilien und Markenwaren nach Europa, Lebensmittel und Maschinen retour.

Bisher hat Peking 64 Staaten, in der Initiative „One Belt, One Road“ vereint.“ Die Bahnverbindung bietet einen Mittelweg zwischen der langsamen, aber günstigen Schiffsfracht und der schnellen, aber teuren Luftfracht. In 10 bis 18 Tagen hat die Ware ihr Ziel in Europa erreicht – sobald die unterschiedlichen Schienensysteme besser angeglichen werden, wird diese Laufzeit noch verkürzt.

© 2019 Euroway International Logistic GmbH.

euroway logo_edited.jpg